Samstag, 14. März 2015

Der Prototypenbau - raus aus dem Computer - rein ins Gelände!

Auch wenn das Konstruieren eines Motorrades am Rechner schneller gehen mag - fahren kann man es dann noch nicht ;-)


Prototypenbau heute ist dank moderner Fräsmaschinen, Laserschneidanlagen und nicht zuletzt auch durch den 3D - Druck wirklich viel einfacher geworden als noch vor 10, 20 Jahren.
Doch die Technologie gibts - leider noch nicht - zum Dumpingpreis. Die Herstellung des markanten Schnabels mit einem riesigen 3D Drucker war z.B. fast 3000 euro teuer! Dafür lieferte die Firma VMS aus SUHL aber auch eine perfekte Arbeit und das trotz erheblichen Termindruckes!


Viele Prototypenteile sind Frästeile, mit CNC Maschinen gefertigt. Zunächst ein feines Rallye Vorderrad mit EXCEL Felge und Talon Nabe mit schwimmender BRAKING Battfly Bremsscheibe - vorn auf 270mm vergrößert. So werden wir dem höheren Gewicht und Tempo besser gerecht. Sonderanfertigungen sind hier die CNC gefräste Radnabe und der Bremszangenadapter.


Das Hinterrad ist eine Sonderanfertigung von Haan Wheels - Hinterräder mit Ruckdämpfer gibts für keine RMZ/ RMX ab Werk.
Der Dämpfer wird aber dringend benötigt, um das Getriebe, Kupplung, schlußendlich den ganzen Motor vor den Belastungsschlägen eines Rallyeeinsatzes zu schützen! Auch hinten verwenden wir ein BRAKING Battfly Scheibe.

Den Kettenradträger nehmen wir ganz frech aus dem KTM - Regal. ;-)
Denn eins ist klar: KTM Kettenräder gibts bei Offroadveranstaltungen wie Sand am Meer ... 



Für Traktionskontrolle vorbereitet! ->



Spezielle Gabelbrücken  - für uns bei Xtrig gefertigt (danke!) Die Gabelbrücken erlauben eine sehr schnelle Veränderung des Nachlaufes - man kann zwischen besserem Handling oder mehr Stabilität wählen. Eine spezielle Halterung für den Öhlins Lenkungsdämpfer gehört natürlich dazu!

Eine tiefe Auspuffanlage - das geht nicht anders. Den Platz vom Schalldämpfer hat sich jetzt der Sprit (Behälter) geschnappt! Der Schalldämpfer muß sich ja auch nicht verstecken:  Ein Sebring Phantom in Titanausführung garantiert Leistung, Stabilität und geringes Gewicht. Der Dämpfer steckt an einem  50..60mm Durchmesser dicken Rohr. :-) 
Das beschützt übrigens unser extra leichter Kevlar Motorschutz! 

Last but not least! Der Rallyevorbau und Scheibe mit "Legend" Design ;-) 
SUZUKI hat den Schnabel an Enduros und in die Wüste gebracht - und da soll er auch wieder hin! (Wenn es nach uns geht: gaaanz weit vorn ! )


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen